In Gedenken an Johann Demske

            * 22.07.1949      † 15.10.2019

 

Am 15.10.2019 verstarb plötzlich und unerwartet unser Kreisverbandsehrenmitglied Johann Demske  im Alter von 70 Jahren. 1995 trat er dem  RKZV W 504 Detmold bei, führte von 1996 bis 1999 das Zuchtbuch und war Vereinsschriftführer. Im Jahr 2000 übernahm er das Amt des 1. Vorsitzenden.  Auf Kreisebene war Johann Demske von 1998 bis 2000 Kreisjugendleiter und von 2001 bis 2009 Kreisverbandsschriftführer.
2014 wurde Johann zum Ehrenmitglied des KV - Lippe ernannt.


Johann züchtete zu Beginn Feh – Rexe, danach von 1999 Deutsche Kleinwidder wildfarben, bevor er sich 2013 der Zucht von Zwergwiddern wildfarben widmete, immer zusammen mit seiner Frau als Zuchtgemeinschaft. Seit knapp 20 Jahren war er ebenfalls Mitglied im ostwestfälischen Widderclub W 609.

Die gezüchteten Kaninchen wurden nicht nur auf Vereins-, Kreis- und Landesschauen gezeigt, sondern auch auf Bundesebene. 2017 trat Johann Demske auch dem RKZV W 82 Brake bei, übte hier 2 Jahre lang das Amt des 2. Vorsitzenden aus, und war seit Anfang 2019 Vereinskassierer.  
Im RKZ-Forum war er ein „User der ersten Stunde“, dem Trägerverein des Forums trat er noch im Gründungsjahr ein. Er brachte sich in viele Diskussionen ein und unterstützte das RKZ-Team mit moderativen Tätigkeiten. Über das Forum hinaus, hatte er zu viele User persönliche und freundschaftliche Kontakte.
Er hatte immer ein offenes Ohr für die Belange der Züchterkollegen, stand ihnen in züchterischen Fragen stets zur Seite, teilte sein Fachwissen, unter anderem auch auf den Kreislehrtagungen.
Wir verlieren mit Johann Demske einen engagierten, einsatzfreudigen, hilfsbereiten  und liebenswerten Züchter und Freund.


Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Walburga Demske und seiner Familie.

 

Kreisverband der Rassekaninchenzüchter Lippe e. V.
RKZV W 504 Detmold
W 609 ostwestfälischer Widderclub
RKZV W 82 Brake

Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.

   

 



Auf mehrfacher Nachfrage verschiedenster Züchter, entschlossen wir uns vom W 609 eine Neuauflage unserer vor über 20 Jahren begonnen Jungtierrallye aufleben zu lassen.

Die lippische Jungtierrallye folgt folgendem Format :

10 Rassetiere bilden eine Mannschaft.

Die Mannschaft kann von einem  oder mehreren Züchtern gestellt werden.

Es kann eine oder es können bis zu zehn Rassen in der Mannschaft gemeldet werden.

Die Tiere können aus verschiedenen Vereinen oder Landesverbänden stammen.

Die Bewertung wird als Tischbewertung durchgeführt und jeder Züchter kann seine Tiere selber zum Preisrichter zur Bewertung bringen. Um über die positiven aber natürlich auch den negativen Punkten persönlich zu sprechen.

Jede Mannschaft hat ihren eigenen Namen.

Nach der Bewertung werden die Beiden schwächsten bewerteten Tiere je Mannschaft gestrichen.

Vor-, während und nach der Bewertung wird von unserer Seite natürlich für das leibliche Wohl für die Aussteller bzw. Gäste gesorgt.

Spaß und Geselligkeit gemischt mit Fachgesprächen stehen bei dieser Veranstaltung im Vordergrund.

Also rührten wir den Werbetopf ein wenig durch und hatten in kurzer Zeit 13 Teilnahmen.

Die Tiere kamen unteranderem aus den Kreisverbänden Lippe, Gütersloh und Schaumburg.

Die drei Preisrichter Norbert Weigang, Roger Uhlig und Jörg Kardinahl bewerteten die 130 Tiere am 8. September ab 10.00 Uhr in Lemgo - Hörstmar  auf dem Gelände der Grundschule.

Bei bestem Wetter ( trocken und nicht zu warm ) war die Schau für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis.

Die gesamte Meldegebühr wird von unserer Seite für Preisrichter, Pokale sowie Preisgeld ausgeschüttet. Der W 609 meldet auch eine Mannschaft nimmt aber an der Preisvergabe nicht teil.

 

Die Plätze Eins & Zwei erreichten Beide Mannschaften vom F 581 Lindhorst. Beide Mannschaften waren Punktgleich.

Platz Drei ging an die Schlappohren aus Halle.

 

Den vierten Platz errangen die Schloßhasen aus Lemgo.

 

<Die gesamten Ergebnisse der Mannschaften kann man sich direkt hier ansehen>

 

 

 

Alle Teilnehmer hoffen auf eine Wiederholung im Zuchtjahr 2020.

 

Hier ein paar Impressionen zur Rallye:

 

W549 Horn: wir kommen nächstes Jahr wieder

 

 

 

Mitglied des W147 Hörstmar:

 

Hallo! Ich möchte mich auf diesem Weg für die schöne Jungtierrallye bedanken. Jannes hat es Spaß gemacht und tolle erste Erfahrungen mit Bewertungen etc. gesammelt.(bitte an den Widderclub weiterleiten 🙂) Viele Grüße Hedda

 


W225:

 


War ne tolle Veranstalltung. Hat Spass gemacht. Wiederholung bietet sich an. mfg ulli schumacherw225
 
 
Text: Sven Bültemeyer
Bilder: Kai Sander

 


 

Lemgo, den 9.April 2016

Liebe Clubmitglieder,

 zu unserer Mitgliederversammlung

am Freitag, den 22. April um 19.00 Uhr im Clublokal „Am Bahnhof“ in Lemgo-Hörstmar, Kirchweg 45

lade ich Euch alle herzlich ein.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Verlesen und Genehmigen des letzten Protokolls
  3. Postein-  und –ausgänge

a)    Unsere Homepage

  1. Bericht von der JHV des Landesclubs am 13.3
  2. Bericht von der Jahreshauptversammlung desw Kreisverbandes Lippe am 19.3.
  3. Frühjahrstagung am 10.4. in Cloppenburg
  4. Sommertreff mit "Tierbeurteilung" am 13.8. bei Andreas Heidemann
  5. Clubschau 2016
  6. Neuaufnahme
  7. Tierbesprechung
  8. Anträge und Wünsche
  9. Verschiedenes

 Kai Sander, 1. Vorsitzender

 

Wir haben ein neues Ausstellungslokal !

Jedes Jahr im Herbst finden die Lokalschauen  der örtlichen Rassekaninchenvereine statt,

ebenso veranstalten dann viele Spezialclubs  ihre Schauen um erste Bewertungen der Kaninchen aus dem Ausstellungsjahr zu erhalten. Über den Winter werden dann die besten dieser Tiere auf anderen, überregionalen  Ausstellungen auf Landes und Bundesebene die Vereine und Clubs vertreten.

 

Der ostwestfälische Widderclub hat sich wie der Name schon aussagt  auf die Zucht verschiedener Widderrassen (Schlappohrkaninchen) spezialisiert.

Die 28 Mitglieder aus ganz Ostwestfalen werden nun am kommenden Wochenende ihr Widderkaninchen in Lemgo-Lieme präsentieren.  In den vergangenen Jahren wurde die Schau in der Festhalle in Schötmar ausgetragen, aus verschiedenen Gründen war dies in diesem Jahr nicht möglich und es musste ein neues Ausstellungslokal gefunden werden. Nach langen Überlegungen entschloss man sich, die Clubschau auf „Arelmanns Hof“  in Lemgo-Lieme durchzuführen.  

 

 

Nun werden am Samstag und Sonntag 100 Widderkaninchen dort ausgestellt werden.

 Gezeigt werden die Imposanten Deutschen Widder mit einem Gewicht bis zu 9kg, die seltenen Meissner Widder (diese alte Rasse ist vom Aussterben bedroht, ihre Felle sollten denen eines Silberfuchses ähneln). Auch Kleinwidder und Zwergwidder werden auf der Clubschau zu sehen sein.

 

 

Da sich gleich mehrere Mitglieder des Clubs an dem Neuzuchtverfahren von Zwergwidder-Angora beteiligen, werden auch einige Tiere dieser Rasse auf der Schau gezeigt.  Die Tiere der verschiedenen Rassen werden in einer großen Anzahl  an verschiedenen Farbenschlägen präsentiert.  Auch wenn alle dort gezeigten Tiere die typischen Schlappohren haben werden, wird das große Spektrum an verschiedenen Größen und Farben ein buntes Bild für den Besucher zeigen.

 

 

 

 

Am Samstagvormittag werden die Tiere von Preisrichtern der Gruppe Bielefeld bewertet. Ab 14 Uhr am Samstag werden die Tiere dann der Öffentlichkeit präsentiert.  

 

 

Neben den zahlreichen Kaninchen wird am Sonntagvormittag gezeigt wie die Zwergwidder-Angora geschoren werden.

 In einem gesonderten Raum wird für das leibliche Wohl gesorgt, dort werden Kaffee und selbstgebackene Torten angeboten, auch werden Würstchen und Fleisch vom Grill mit selbstgemachten Salaten und Getränke verkauft .

Adresse: Bielefelder Str. 177 , 32657 Lemgo-Lieme. 

Die Schau ist am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bs 16 Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist frei.

 ausgestellte Rassen und Farbenschläge:

Deutsche Widder feh-weiß, blau, blau-weiß
Deutsche Kleinwidder wildfarbig
Meißner Widder schwarz, havannafrb.
Zwergwidder wilffarben, blau, perlfe, perlfeh-weiß, chinchillafrb., marderfarb.-braun, thüringerfrab.-weiß, weiß RA
Zwergwidder-Angora weiß Blauauge

Der ostwestfälische Widderclub würde sich über zahlreiche Besucher in seinem neuen Ausstellungslokal freuen!

Und hier schon einmal einpaar Bilder vom heutigen Aufbau:

 

Mitglieder 

 

Vorname, Name

Straße, Wohnort

Telefon

gezüchtete Rassen 

Manfred Buller
Pöppelmannweg 5
33442 Herzebrock-Klarholz
05245/858669

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DW blau-weiss
Klaus Brinkmann
Hochstr. 53
32584 Löhne
05731/82706
Zww thüringerfarbig
Sven Bültemeyer
(2.Vorsitzender)
Zeisigweg 3
32107 Bad Salzuflen
05222/797252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
ZwW weiß RA
ZwW marderbraun
Martin Böcker
Feldmannsweg 17
33442 Herzebrock-Clarholz
05245/1401
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
DW blau-weiss
 
Johann und Walburga Demske
Zuchtgemeinschaft
Heidestr. 9
32832 Augustdorf
 
05237/7842
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zww wildfarben
 
Kirsten Demske
Haustenbecker Str. 113
32832 Augustdorf
05237/7334
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
ZwW weiß RA
Andreas Heidemann
Pestalozzistr.9

33699 Extertal
05262/2998
DKlW wildfarben
Hans-Joachim Huppke
(Kassierer)
Blumental 23
32657 Lemgo
05261/88791
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DW weiß RA
 
Jörg Kardinahl

(Preisrichter)
Widerlübbertsweg 3a

33334 Güterloh
05241/ 54918

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zww  blau-weiß
          thüringerfarbig
          blau
          hav.-weiß
         
Uwe Kruse
Hannelore Kruse (Zuchtgemeinschaft)
Barntruper Str. 24
32699 Extertal
05262/5317
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
MW, havanna
Zww weißgrannenfarbig, schwarz
Neuzucht: ZwwA weiss BlA
Wolfgang, Linnert
(Preisrichter)
Detersheide 11
33803 Steinhagen
05204 /800295

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zww chin
Tim Meise
Bäumer Weg 31
33181 Bad Wünneberg
0170/4904142

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DklW wildfarben
Zww wildfarben
Meike Mischke
(Schriftführerin)
Am Brock 29
33378 Rheda-Wiedenbrück
05242/55552
 
ZwW thür.-weiss
 
Jens Sagebiel
Am Meinenkamp 2

32699 Bösingfeld
05262/6339350
DklW Wildfarben
Ayrton Sander
Bielefelder Str. 170
32657 Lemgo
05261/960255
Zww perlfehfarbrig
         perlfehfrb.-weiß
Kai Sander 
(1.Vorsitzender)
Preisrichter
Bielefelder Str. 170
32657 Lemgo
05261/960255
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DKlW blau-weiss
Neuzucht: ZwwA weiss BlA
Ursula Schnecke
 (Ehrenmitglied)
Gerhart-Hauptmann-Str. 58
32107 Bad Salzuflen
05222/7705
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
passiv
Günter Spönemann
Preisrichter
Kleine Heide 18
32425 Minden
0571/41987
ZwW russenf.-schw.
Susanne Zwonar
Lilienweg 8
33659 Bielefeld
05209/3741

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
MW schwarz
Neuzucht: ZwwA weiss BlA
Dieter Tornede
 
(Ehrenmitglied)
Buchenkamp 11
32120 Hiddenhausen
05223/86996
DKLW wildfarben-weiß
 
Roger Uhlig

Preisrichter
Eidinghausener Str. 163
32549 Bad Oeynhausen
05731 53363

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!';document.getElementById('cloak0eea7c3d335b61bb011bb4bfff12ba82').innerHTML += ''+addy_text0eea7c3d335b61bb011bb4bfff12ba82+'<\/a>';
DklW wildfarben
Norbert Weigang
(Ehrenvorsitzender)
(Zuchtwart) Preisrichter
Eleonorenweg 4
32423 Minden
0571/37340
DKlW rhönfarbig