Am Samstag, den 18.Februar fand die Jahreshauptversammlung des ostwestfälichen Widderclubs W609 e.V. in der Gaststätte „Am Bahnhof“ in Lemgo-Hörstmar statt. Da der Vorsitzende Kai Sander  erkrankt war, wurde die  Versammlung von seinem Stellvertreter Sven Bültemeyer durchgeführt. Für Erfolge und Jubiläen im vergangenen Jahr wurden mehrere Mitglieder  im Rahmen der Versammlung  mit einem Blumenstrauß geehrt. Susanne Zwonar konnte auf der bundesoffenen Widderclubschau mit ihren Meissner Widdern, schwarz den Rassemeister erringen, die Zuchtgemeinschaft Böcker/Buller wurden Landesmeister mit ihren deutschen Widdern blau-weiß und Dieter Tornede wurde im vergangenen Jahr 70 Jahre alt. 

In seinem umfassenden Jahresbericht zeigte Zuchtwart Roger Uhlig die Erfolge der einzelnen Clubmitglieder auf verschiedenen Schauen im vergangenen Jahr wieder.

 http://www.widderclub-owl.de/index.php/erfolge

 

Als neues Mitglied wurde Christine Schmidt in den Club aufgenommen, sie züchtet zusammen mit Tim Meise Zwergwidder dunkel-/eisengrau und thüringerfarbig.

Unter dem Punkt Totengedenken wurde dem im  vergangenen Jahr verstorbenen Manfred Wächter gedacht, er war viele Jahre Mitglied im Widderclub und hatte über lange Zeit die Kassengeschäfte des Clubs geführt. Mit seinen Zwergwidder, weiß RA war er auf viele Ausstellungen erfolgreich gewesen und bei  den Widderzüchter sehr beliebt.

Im Jahr 2016 hat der Widderclub erstmalig seine Clubschau auf „Arelmann´s Hof“ in Lemgo-Lieme ausgerichtet und dort ca. 100 Widderkaninchen ausgestellt. Auch in diesem Jahr wird dort  22./23. September die Clubschau stattfinden.

  Am  6. Mai findet die nächste Versammlung des Club in der Gaststätte „Am Bahnhof“ statt, am 19 August wird man sich bei Sven Bültemeyer zu einem Züchtertreffen „mit Tierbesprechung“  in Bad Salzuflen-Lockhausen treffen.

Neben der eigenen Clubschau ist die Beteiligung an der bundesoffenen Widderclubschau in Bremerhaven und eine Fahrt zur Bundeskaninchenschau in Leipzig geplant.

 

 

Kai Sander

1. Vorsitzender